Verlangsamen


Es ist für alles Zeit.


Ich halte inne, ich mache Pausen, ich bin ganz da.


Ich entspanne meinen Körper und meinen Geist.


Ich bin in meiner Mitte.



Dieser einfache, wohltuende Text von meinen Freunden Susanne Tunner und Daribor Machanec (www.dialogkreise.at) beschreibt für mich das Lebensgefühl von Achtsamkeit. In der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel scheint die Zeit bißchen stehen zu bleiben. In Wirklichkeit bleiben wir ein bißchen stehen.


Alles darf ruhiger und langsamer werden. Und das tut gut.