Führen mit Achtsamkeit - Menschlichkeit im Management

Führen mit Achtsamkeit bringt in Beziehung mit Menschlichkeit. Es bringt in Beziehung den eigenen Bedürfnissen und mit den Bedürfnissen der Menschen in einem Unternehmen.


Schaut Führung darauf, welche Werte jedem einzelnen wichtig sind und wie er diese Werte im Unternehmen leben kann, entstehen ganz andere Prioritäten.


Diese in unserer Arbeitskultur ungewöhnlichen Prioritäten tun letztendlich allen gut. Sie setzen Kreativität, Intuition, Eigenverantwortung und Lebenslust frei und interessanterweise steigern sie auch das wirtschaftliche Ergebnis von Unternehmen.


Die Stille Revolution


"Die Stille Revolution" ist der Titel eines Films, der Bodo Janssen, Besitzer und Manager von Upstalbloom. Über drei Jahre hat ein Filmteam ihn begleitet, während er sein Unternehmen radikal umgebaut hat.


Bodo Janssen hatte in seinem sehr erfolgreichen Unternehmen eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Das Ergebnis war, dass ihn niemand mehr als Chef haben wollte, weil die Arbeitsbedingungen unwürdig waren. Diese Ansage der Mitarbeiter hat Bodo Janssen ernst genommen. Er hat sich für eine Zeit komplett aus dem Unternehmen herausgenommen und hat seinen ganz eigenen Weg hin zu bewusst menschlicher Unternehmensführung gefunden.


Mitbestimmung und Selbsterfüllung


Heute sind Mitbestimmung und Sinnerfüllung in der Arbeit bei Upstalsbloom die wichtigsten Werte geworden. Hierarchien wurden im Unternehmen konsequent aufgelöst und die Handlungsfreiheit jeden Mitarbeiters gefördert. Entscheidend ist heute die Frage - "passt das, was ich im Beruf mache zu dem, wofür ich als Mensch einstehen möchte?" Dieser Frage stellt sich bei Upstalbloom jeder Mitarbeiter.


"Wir können viel, aber wir haben vergessen, was uns wichtig ist", ist eines der vielen Zitate aus diesem Film, die für mich nachklingen. Wie können wir Arbeitswelten mit unseren menschlichen Bedürfnissen in Einklang bringen? Das ist heute die zentrale Frage von Unternehmensführung für Bodo Janssen.


"Wie möchte ich als Mensch leben?" - diese Frage hat Bodo Janssen zentral in seine Firmenkultur integriert. Das Ergebnis ist sehr berührend.


Ich suche immer nach menschlichen Vorbildern und nach Wegen, wie wir Arbeit so erleben können, dass wir sie sinnerfüllt erleben und mit gutem Gewissen ausfüllen könne. Es ist schön zu sehen, dass manche Visionen keine Visionen bleiben, sondern auch in der Wirklichkeit umgesetzt werden.


Und es ist schön zu sehen, dass in der Hotelbranche Upstalsbloom zum beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands gewählt wurde.


Hier ein Interview mit Bodo Jannsen:



Und hier der Trailer zum Film "Die Stille Revolution"



Eine DVD des Films kann unter diesem link hier finden.


Einen Stream on demand des ganzen Films gibt es hier.


160 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Beginne ganz nah bei dir selbst, fange nicht mit dem zweiten Schritt oder dem dritten an. Beginne ganz nah bei dir, mit dem Schritt, den du nicht machen möchtest. Beginne auf vertrautem Terrain, dem b