Dem Stress gut begegnen - zu mir selbst finden



Wie kann ich im Stress gut zu mir finden? Diese Frage beschäftigt derzeit glaub ich jeden. Darum möchte ich heute ein kleines Booklet an meinen Beitrag anhängen, das ein 13 wöchiges Übungsprogramm beinhaltet.


Jeder möchte gerne etwas gegen den Stress tun - aber was hilft?


Die Achtsamkeit tut interessanterweise nichts "gegen" den Stress. Denn wann immer wir in der Psyche etwas nicht haben wollen, wird es größer. Gegen Stress anzukämpfen erzeugt daher leider gleich noch mehr Stress.


Achtsamkeit schaut darauf, was im Stress verloren geht - ohne daß wir es bewusst mitbekommen. Achtsamkeit schaut auf die Ressourcen, auf das was mich nährt, was mich entspannt, auf das was mir gut tut.


Im Stress bin ich ganz schnell nur noch im Kopf, und der rennt heiß. Ich verliere den Bezug zu meinem Körper und zu meinen Bedürfnissen. Schnell bin ich in Konflikt mit meinen Gefühlen und komme nicht mehr zur Ruhe. Ich bin dann wie aufgezogen und finde einfach keinen Fokus.


Wenn ich dann etwas "gegen" den Stress tun möchte, fehlt oft die Orientierung, wie das gelingen kann.


13 Wochen Programm "Ressourcen"


Mein Booklet hat jede Woche einen Fokus auf einem anderen Thema. Das beginnt bei ganz einfachen Themen wie schlafen und essen und geht von dort weiter. Ich kann mir so mit dem Booklet jede Woche einen eigenen Fokus wählen und mit etwas in Kontakt kommen, was mich stärkt.


Im besten Falle gelingt es , mich stärkende Dinge gut beizubehalten und als Rituale in mein Leben einzubauen. Dann kann das im Laufe von 13 Wochen zu einem ganz anderen Lebensgefühl führen.


Das Programm ist so konzipiert, daß es jeder machen kann, ohne seinen Tagesablauf dafür groß zu ändern. Wenn man schon Stress hat, freut man sich nicht, wenn man noch ein aufwendiges Übungsprogramm dazu bekommt, für das man jeden Tag eine Stunde Zeit braucht. Das Programm ist nicht in sich aufbauend. Ich kann mir in dieser Woche das suchen, was mich gerade anspricht.


Das Booklet ist kostenlos und ihr könnt es gerne auch an andere schicken.


Ich freue mich über Spenden (Information oben auf der Seite), besonders wenn ihr das Gefühl habt, daß die Übungen euch gut tun.


In der gleichen Situation andere Erfahrungen machen


Achtsamkeit hat ein Wissen darüber, mit welcher Haltung ich Stress gut begegnen kann. In dieser Bewusstheit kann ich Dinge ausprobieren und Erfahrungen machen. Es geht also darum andere Erfahrungen zu machen und die in mein Leben zu integrieren, wenn ich merke, daß sie hilfreich sind.


Das Booklet kann einen Achtsamkeitskurs nicht ersetzen, aber es kann ein Schritt sein, erste Erfahrungen zu sammeln, wie ich Stress besser begegnen und gut zu mir kommen kann.


Hier geht es zum download des Booklets.