Meditation Offenes Gewahrsein


Die Meditation des Offenen Gewahrseins gehört zu den klassischen Meditationen in der Achtsamkeit. Der Fokus auf einen Aspekt der Wahrnehmung wird hier Stück für Stück ausgeweitet - solange, bis ich alle Aspekte meiner Wahrnehmung auf einmal in der Aufmerksamkeit halten kann. Ohne zu werten und ohne den Wunsch, daß ein Aspekt meiner Wahrnehmung anders sein müßte, als er es gerade ist.

Wo das offene Gewahrsein in der Meditation gelingt, entsteht große Wachheit, Klarheit und innere Ruhe - und gleichzeitig kommt ein Gefühl tiefer Verbundenheit mit dem Augenblick.

Manchmal ist es auch möglich dieses Gefühl - dieses offene Gewahrsein in den Alltag mit zu nehmen - und auch nach der Meditation weiterhin wach zu sein für alles was der Augenblick beinhaltet.


349 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gabor Mate über Meditation

Mir wurde klar, dass meine Erwartungen an die Meditationspraxis zu hart waren - an mich selbst. Ich wollte gut darin sein. Ich wollte, dass geistig aufbauende Dinge geschehen, dass tiefe Einsichten en