top of page

Du kannst dein Gehirn in 10 Minuten ändern

In diesem kleinen 6 Minuten langen Video bringt der Psychologe Daniel Goleman kurz und bündig ein paar nette Argumente dafür, sich täglich 10 Minuten zum Meditieren hinzusetzen. Und das aus einem ganz einfachen und praktischen Grund - damit man sich wieder gut auf "eine" Sache konzentrieren kann und nicht so leicht ablenkbar ist.

Wie lange dauert es, bis man diese positiven Effekte aus Meditation bekommt? Ab der ersten Meditation stellt sich der Effekt ein.


Das ständige Switchen zwischen verschiedenen Tätigkeiten, die verschiedene Aufmerksamkeiten erfordern, ist für das Gehirn ein sehr energieaufwendiger Prozess. Je öfter ich durch etwas abgelenkt werde, das mich von meiner jetzigen Aufmerksamkeit wegzieht, umso mühsamer wird es für das Gehirn, sich wieder in etwas zu vertiefen, was gerade wichtig ist.


Meditation erlaubt es, wieder zu sich zu kommen und sich wieder einer Sache widmen zu können, statt zerstreut und ineffizient an der Oberfläche der Dinge zu bleiben.

Fokussierte Aufmerksamkeit ist eine aussterbende Spezies in einer Welt voller Ablenkungen, stellt Daniel Goleman in seinem Video in den Raum. Meditation ist die einfachste Möglichkeit, dem entgegenzuwirken. Durch Meditation baut sich das Gehirn tatsächlich biologisch um, kann mit Stress besser umgehen und erhöht die Fähigkeit, den eigenen Fokus zu wählen und bei ihm zu bleiben.


Im Video erklärt Daniel Goleman noch ein paar Zusammenhänge, wie das Gehirn mit Ablenkungen umgeht. Alles leicht verständlich und aus meiner Sicht ein wunderbares Motivationsvideo zum Thema Meditation.




138 Ansichten

Über Präsenz und die Illusion der Zeit von Alan Watts

We are living in a culture entirely hypnotized by the illusion of time, in which the so-called present moment is felt as nothing but an innfinitesimal hairline between a causative past and an absorbin

Comments


bottom of page