ÜBER DIESE WORKSHOPS

Achtsamkeit ist für mich eine permanente Bewußtseinsschulung. Wie kann ich mit der Haltung der Achtsamkeit auf wichtige Lebensthemen schauen? Diese Frage beschäftigt mich seit meinem ersten MBSR Kurs. Zwei Jahre lang hab ich eine kleine Achtsamkeitsgruppe geleitet, in der ich Themen wie Selbstvertrauen, Dankbarkeit, Kreativität, Konflikte, Veränderung, schwierige Gefühle usw. in der Haltung der Achtsamkeit erforscht habe.

Diese Abende waren sozusagen der erste Prototyp der Workshops, die ich heute als Achtsamkeitslehrer anbiete. Sie waren auch die Inspiration für mein Homepage Projekt "thinkwithyourheart" - bei dem mir immer wichtig ist Alltagserfahrungen mit Achtsamkeitsübungen und Meditationen zu verbinden.

Ich verstehe meine Workshops als Ergänzung zum Besuch des klassischen achtwöchigen "MBSR Kurses".

Die Abfolge der Workshops ist so gewählt, daß sich die Themen gut ergänzen, beziehungsweise aufeinander aufbauen. Dabei kann man jedes Thema einzeln besuchen, ohne dafür Vorkenntnisse mitbringen zu müssen.

Ich fand es immer schade, daß man nach dem Besuch eines MBSR Kurses mit seiner Praxis alleine ist und daß der Austausch in der Gruppe fehlt. Alleine ist es nicht so leicht die Übungspraxis der Achtsamkeit aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig finde ich es spannend, emotionale Themen mithilfe der Achtsamkeit zu erforschen und sich so ganz gezielt in der Haltung der Achtsamkeit zu üben.

DER KLASSISCHE ACHTSAMKEITSKURS - DER MBSR KURS

Der klassische achtwöchige MBSR Kurs ist die beste Grundlage dafür umfassend die Haltung der Achtsamkeit kennen zu lernen und sich in das Thema selber zu vertiefen. Der Kurs fokussiert sich auf die Erforschung unserer Psyche - das Zusammenspiel zwischen Körper, Gefühlen und Verstand. Dadurch kommt viel Bewußtheit in Abläufe, die wir sonst nur unbewußt erleben. Durch diese Bewußtheit bekommt man Stück für Stück mehr Freiheit mit äußeren und inneren Stressoren besser umzugehen und im Moment präsenter zu werden. So ist der MBSR Kurs das beste Fundament zum Verständnis der Praxis der Achtsamkeit.

 

Eine etwas genauere Beschreibung des MBSR Kurses findet sich hier.

LERNEN DURCH ERFAHRUNG

Lernen durch Erfahrung ist die Basis von Achtsamkeitskursen. In den Workshops wird kein Wissen durch Vorträge vermittelt. Es geht immer darum in Bezug auf ein Thema Selbsterfahrung zu machen und ganz individuell für sich Bewußtheit zu erlangen.  

Alle Workshops, die ich zu den diversen Themen anbiete, finden an zwei oder drei aufeinander folgenden Wochen statt. Der erste Kursblock

gilt immer der achtsamen Erforschung des Themas selber, und dem Begreifen wie man bislang in seinem eigenen Leben damit umgeht. Aufmerksamkeit bewußt auf ein Thema zu lenken und dadurch Bewußtheit über unbewußte Abläufe zu bekommen ist immer der erste Schritt, um einen anderen Umgang mit einem Thema möglich zu machen. 

Der zweite und dritte Block beschäftigen sich damit, welche Haltung gegenüber dem Thema bewußte Veränderungsprozesse möglich macht. 

Am Ende jedes Blocks gibt es gezielte Übungen für zu Hause und für den Alltag, sodaß man bei den Workshops auch unter der Woche mit dem jeweiligen Thema in Beziehung bleibt. Erfahrungen mit Achtsamkeit im Alltag zu sammeln und diese wieder in die Gruppe einzubringen ist ein wesentliches Element des Veränderungsprozesses in diesen Workshops. 

 

FÜR WEN SIND DIESE WORKSHOPS?

Die Workshops stehen jedem auch ohne Vorbildung in Achtsamkeit oder Meditation offen. Gleichzeitig sehe ich sie als gute Ergänzung zu den klassischen Achtsamkeitsworkshops MBSR und MSC, um die eigene Praxis zu vertiefen, im Üben zu bleiben und sich konkret mit eigenen Themen auseinander zu setzen.

GRUPPENERFAHRUNG IM KREIS

Der Austausch in der Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil von Achtsamkeitskursen und trägt wesentlich dazu bei, daß sich Erfahrungen vertiefen können. Jeder Teilnehmer kann dabei für sich entscheiden, was er in Bezug auf ein Thema in den Kreis einbringen möchte. So bleibt jeder in der Gruppe mit seinen persönlichen Themen gut geschützt und kann gleichzeitig die volle Selbsterfahrung machen.

KURSORT

Die Workshops finden im Markhof im dritten Bezirk in Wien statt. Je nach Gruppengröße in verschiedenen Räumen. Im Eingangsbereich ist jeweils ausgeschildert, wo der Workshop stattfindet.