11.7.2019

Schaffe Zeit für dich. Wenn du Klarheit und Weisheit des Geistes suchst, ist Stille ein hilfreiches Werkzeug. Die Stimme deiner Seele ist leise und nicht zu hören, wenn sie sich gegen andere durchsetzen muss. Genauso wie es unmöglich ist, sein Spiegelbild in aufgewühlt...

7.3.2019

Als ich vier Jahre alt war, hat meine Mutter mir jedes mal vom Markt einen Keks mitgebracht. Ich ging in den Vorgarten und nahm mir viel Zeit es zu essen. Manchmal brauchte ich für einen Keks eine halbe oder dreiviertel Stunde. Ich nahm einen kleinen Bissen und schaute...

21.11.2018

Montag sagte man mir, ich wäre gut. Ich war erleichtert.

Dienstag wurde ich ignoriert. Ich fühlte mich unsichtbar.

Mittwoch hat mich jemand kritisiert, und ich hab begonnen mich anzuzweifeln.

Donnerstag wurde ich zurückgewiesen, und hatte Angst.

Freitag hat mir jemand geda...

4.10.2018

Über die Geduld

Man muss den Dingen

die eigene, stille

ungestörte Entwicklung lassen,

die tief von innen kommt

und durch nichts gedrängt

oder beschleunigt werden kann,

alles ist austragen – und

dann gebären…

Reifen wie der Baum,

der seine Säfte nicht drängt

und getrost in den Stü...

20.9.2018

Erstes Mantra

"Ich bin für dich da."

Wenn du jemanden liebst, ist das Beste, was du ihm oder ihr anbieten kannst, deine Anwesenheit.

Wie kannst du lieben, wenn du nicht da bist?

Du bietest ihm oder ihr deine Anwesenheit an.

Deine wahre Gegenwart.

Du bist nicht mit der V...

31.7.2018

In meiner kurzen Zeit auf diesem Planeten habe ich große Trauer erlebt, bin in die Tiefen der ozeanischen Verzweiflung gestürzt und so tief in meine Einsamkeit geworfen worden, daß ich dachte, ich würde nie zurückkehren.

Ich habe die ekstatischen Freuden der Meditation,...

10.6.2018

Wir verschwenden so viel Energie damit, zu verbergen, wer wir sind,

wenngleich doch hinter jedem Verhalten der Wunsch steckt,

geliebt zu werden, hinter jeder Wut eine Wunde, die geheilt werden will,

und hinter jeder Traurigkeit die Angst, dass nicht genug Zeit bleibt.

Unse...

10.6.2018

Wie vollkommen und elegant sich die rosa Rose

an diesem strahlenden Morgen öffnet,

die Sonne warm auf  meinen Schultern

ihre Hitze auf den sich öffnenden Blütenblättern.

Gut möglich, dass das das kleinste am wenigsten

wichtige Ereignis in diesem Moment auf der ganzen Welt...

10.6.2018

Der Dichter Robert Bly hat ein wunderbares Bild von einem kleinen schwarzen Beutel geprägt. 

Den Beutel tragen wir an der Hüfte. Wenn wir aufwachsen und Leute an uns bestimmte Dinge nicht mögen, oder wenn wir versuchen es unseren Eltern recht zu machen, weil wir ein bra...