Zerbrochen und doch ganz - von Saki Santorelli

19.03.2019

Hochachtung vor diesem persönlichen, zutiefst berührenden und ehrlichen Buch. "Zerbrochen und doch ganz" ist für mich das bislang schönste Buch zum Thema Achtsamkeit, das ich gelesen habe. Es zeigt, mit welchen inneren Konflikten jeder von uns lebt und versucht einen Weg zu finden, der ihn mit sich selbst und anderen verbindet.

 

In den Kapiteln wird sehr klar, wie wichtig oft gerade die Erfahrungen sind, in denen wir scheitern. Aus denen wir aber lernen können. 

 

Saki Santorelli ist Direktor der Stress Reduction Clinic in Massachusettes.  

 

Dieses Buch führt aus seiner ganz persönlichen Sicht durch die Erfahrung des 8 Wochen MBSR* Kurses - in einer Umgebung, in der für die Teilnehmer viele existenzielle Themen im Raum stehen. 

 

Im Buch wird kaum etwas über den Inhalt des Kurses erzählt. Saki Santorelli widmet sich in seinen Erzählungen vielmehr der Reichtum menschlicher Erfahrungen und Beziehungen und verbindet das was im Kurs passiert mit sehr schönen Geschichten und Betrachtungen, die darin eintauchen was Achtsamkeit in der Tiefe ausmacht. Darum trägt das Buch ganz zurecht den Untertitel "Die heilende Kraft der Achtsamkeit.

 

Im Englischen trägt das Buch den Titel "Heal Thyself: Lessons on Mindfulness Medicine" und ist auch als e book erhältlich.

 

 

* MBSR = Mindfulness Based Stress Reduction, zu deutsch Stressreduktion auf der Basis von Achtsamkeit.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload