New York Ballet Workshop

29.06.2018

Meine vor 5 Jahren verstorbene Schwester war behindert. Ich habe früh gelernt wie schnell eine optisch sichtbare Behinderung dazu führt, daß man nicht dazu gehören darf. Man ist so offensichtlich anders. Das löst Verunsicherung aus. "Wenn ich mich zu dem stelle, der so offensichtlich anders ist und mit dem niemand etwas zu tun haben will - gehöre ich dann auch nicht mehr dazu?"

 

Die Frage der Zugehörigkeit bei behinderten Kindern ist immer sehr, sehr schwierig.

 

Die Zugehörigkeit und das gehalten sein durch die Eltern ist so wichtig für diese Kinder. Alles wo sie ganz einfach nur dabei sein dürfen - wo sie das erleben dürfen was andere auch erleben können ist eine unglaubliche Freude. Es wirkt auf die Kinder genauso heilend wie auf die Eltern.

 

Integration ist so ein seltsames Wort in unserer Kultur. Weil wir es so gewöhnt sind alles was anders ist auch anders zu behandeln. Weil wir es so gewöhnt sind gleich nach äußeren Eigenschaften zu trennen. Was für eine kulturelle Armut des Herzens.

 

Wie schön dieser Film, bei dem diese Kinder einfach teilnehmen und sich selbst als zugehörig fühlen dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload