Leben jenseits der Routine

28.06.2018

Manchmal vergessen wir, daß wir frei sind. Wir leben Leben, die uns einengen. Wir erleben das Leben nicht in seiner puren Form, weil wir in einer Routine stecken, die unsere Sicht begrenzt.

 

Einmal wirklich leben bevor wir sterben - das ist eine tiefe Sehnsucht in uns. Routine ist der Feind der Zeit. Routine läßt sie verfliegen, ohne daß wir merken daß wir leben. 

 

Jedidiah Jenkins hat ein Jahr auf seinem Fahrrad verbracht und ist durch Nord- nach Südamerika gefahren - um das Leben zu spüren. Um zu leben. 

 

"I want to be aware of every day I am alive."

 

It's not about the bike - it is about getting out of your routine - it can be anything.

 

Jedidah Jenkins

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload