Sich wirklich über etwas klar werden

18.02.2018

Oft tragen wir Fragen mit uns, die uns ewig beschäftigen, und wir finden keine wirkliche Antwort auf sie. Wir fragen Freunde um Rat - doch egal welchen Rat wir bekommen - unsere Frage bleibt offen. Weil etwas in uns keine Antwort findet.

 

Was hilft ist, wenn wir tiefer in uns hinein hören können, um herauszufinden was für uns der richtige Weg ist. Doch das ist einfacher gesagt als getan.

 

Tatsächlich gibt es aber eine Übung der achtsamen Kommunikation, die uns bei wichtigen Lebensfragen wirklich in Kontakt mit unseren tieferen Bedürfnissen bringt. Diese Übung führt uns zu Antworten, die uns sonst nicht so leicht zugänglich sind. 

Übung

 

Die Übung ist recht einfach und erfordert nur, daß man einen Partner oder eine Partnerin hat, die diese Übung mit einem macht.

 

Man setzt sich in einer angenehmen Entfernung gegenüber und blickt sich an. Dann geht es in der Übung ganz einfach darum, eine Frage immer wieder gestellt zu bekommen. Immer wieder die exakt gleiche Frage - und immer wieder neu darauf zu antworten.  Nach jeder Antwort, so kurz oder lang sie auch war bedankt sich das Gegenüber, und stellt die Frage erneut.

 

Die Antworten die anfangs kommen, liegen an der Oberfläche - doch je länger wir die Übung machen, desto tiefgründiger werden die Antworten, die aus uns auftauchen.

 

Es können Fragen sein wie:

 

Was ist dir wirklich wichtig im Leben?

Wofür bist du dankbar? 

Was bedeutet für dich Beziehung?
Was bedeutet für dich Trennung?

Wonach suchst du in deinem Beruf?

 

....und so weiter.

 

Es ist wichtig, diese Übung mit einem Zweiten zu machen, und sich diese Fragen nicht nur selber zu stellen. Durch das Gegenüber entsteht eine ganz andere Tiefe, als wenn wir mit uns alleine sind.

 

Man macht sich am Anfang eine Zeit aus, wie lange die Übung dauert - zum Beispiel 10 oder 15 Minuten. Dann kann man wechseln. Es ist oft sehr lehrreich und vertieft die eigene Erfahrung, wenn man die Antworten zur gleichen Frage vom Gegenüber hört. Denn es ergibt sich in den beiden Perspektiven oft ein Blick auf das Wesentliche, das mit einer Frage verbunden ist - auf etwas Wesentliches, das an der Oberfläche nicht zu finden ist.

 

Wenn man damit in Kontakt kommt, kann das einen entscheidende Impuls sein, einen nächsten Schritt aus innerer Überzeugung tun zu können.

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload