top of page

Ermutigung statt Kritik

Ermutigung, die Stärken von jemand sehen und sie fördern, jemand unterstützen. Zu sehen, worin jemand gut ist und ihn darin fördern.


All das sind Eigenschaften, durch die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene über sich hinaus wachsen können. Ermutigen heißt, es jemand einfach machen, den Mut zu finden, Fehler zu machen, die zu jedem Lernprozess gehören und dabei das Auge auf den Fortschritt zu lenken. Auf das, was gelungen ist. Und am besten kommt dazu noch die Erlaubnis, spielerisch an eine Sache heranzugehen.


Diese Art zu lernen, ist die Einzige, die sowohl die Beziehung zwischen dem Lehrer und dem Lernenden fördert, als auch die Beziehung zwischen dem Menschen, der etwas lernt und der Sache, die er lernt.


Herzlichkeit und Unterstützung sind immer die Grundlagen persönlichen Wachstums

Auf der anderen Seite stehen Urteil, Kritik und Wertung. Den Blick immer auf das gerichtet zu haben, was nicht gelungen ist. Jemanden zu kritisieren und klein zu machen. Das Einzige, was man auf diese Weise lernt, ist tiefe Abneigung und Angst gegenüber dem, was man lernt - und gegenüber dem Lehrer, der so unterrichtet. Zudem leidet der Selbstwert, besonders bei Kindern und Jugendlichen, bei denen die Urteile der Erwachsenen so absolut ihr Selbstbild bestimmen.


Im heutigen Blogbeitrag zwei wunderbare kleine Filme zum Thema Lernen durch Ermutigung.


Auch wenn die Beiträge sich mit Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen - als Erwachsene brauchen wir für alles, was wir in unserem Leben neu beginnen, genau die gleichen Voraussetzungen.


 

How everyday Interactions Shape your Future


Zum Thema Ermutigung und Kritik ein wunderbarer Vortrag von Mesmin Destin, der seine junge Karriere als Psychologe ganz dem Thema gewidmet hat, wie Unterstützung und Kritik in der Kindheit und Jugend sich auf unsere Lebenswege auswirken.



The Dot


Und hier noch ein sehr schöner kleiner Film, über ein Mädchen, das glaubte, nicht zeichnen zu können.









141 Ansichten

Komentáře


Click "Preview" in your Editor to see how it works.

bottom of page