DIE KUNST, GUTE BEZIEHUNGEN ZU FÜHREN

12.2. / 19.2. / 26.2. / 4.3. /

11.3. / 18.3. / 25.3. / 1.4. 2020

Acht Abende, jeweils von 18h30-21h00

Teilnehmer maximal 10 Personen

360.- Euro

Eine Stornierung und Rückerstattung der Beiträge ist nur bis zu 14 Tage vor Beginn des Kurses möglich. 

Bitte auf Kleidung achten, die bequemes Sitzen erlaubt

 Markhof, Markhofgasse 19,

1030 Wien

Der Workshop findet im Raum "Designstudio" statt. Nach dem Eingang bitte die blauen Stiegen in den ersten Stock hinauf gehen.

Buchung

Wenn Sie am Workshop teilnehmen möchten, schicken Sie mir bitte eine Email mit dem Workshopnamen und ihrer Rechnungsadresse. Sie bekommen dann von mir eine Bestätigung über Ihren Platz.

Erste Bank

IBAN: AT72 2040 4015 0043 2591

Verwendungszweck: Der Name des Workshops

Besten Dank

Dirk Meints (Kursleitung)

+43 699 11 400 909

INFORMATIONSABEND

Ich gebe zum Kurs einen Informationsabend, bei dem ich den Kurs vorstelle und auch für Fragen zur Verfügung stehe.

ZEIT:  31.1. um 18h00,

ebenfalls im Markhof im Designstudio. Zudem ist ein persönliches Vorgespräch im Preis inbegriffen um persönliche Ziele vor dem Kursbeginn abzuklären.

 Markhof, Markhofgasse 19,

1030 Wien

Im Betreff bitte:

"Informationsabend Beziehung"

Anmeldung Informationsabend: Bitte schicken Sie mir ein kurzes mail zu welchem Termin Sie kommen wollen.

ÜBER DIESEN WORKSHOP

Beziehung ist für mich das zentrale Thema in der Achtsamkeit. Mit je mehr Menschen und Leben wir in gute Beziehung treten können, desto lebendiger sind wir, desto mehr Energie und Lebensfreude haben wir - und desto mehr leben wir aus unserem Herzen heraus.

 

Die längste psychologische Studie der Welt wird seit über 90 Jahren von der Universität Harvard durchgeführt. Sie befasst sich mit der Frage was wir brauchen um glücklich zu sein. Das Ergebnis ist eindeutig: Gelungene Beziehungen. Wenn wir gut in Beziehung sind, leben wir glücklich.  Je mehr Konflikte wir haben, desto unglücklicher werden wir, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für schwere Erkrankungen und unsere Lebenszeit verkürzt sich.

Der TED Vortrag zu diesem Thema ist unten auf dieser Seite als Video angehängt.

 

Wie komme ich gut in Beziehung? Mit mir selbst und anderen? Das ist in gewisser Weise die zentrale Frage in unserem Leben. Die Achtsamkeit gibt darauf viele Antworten. 

Mit mir selber in Beziehung zu kommen heißt aus der Sicht der Achtsamkeit, daß ich lerne mich so zuzulassen wie ich bin, statt zu glauben ich müßte wer anderer werden.

"Veränderung wird dann möglich, wenn ich erkenne, daß ich mich nicht verändern kann", ist ein berühmtes Paradoxon aus der Gestalttherapie. Es bedeutet, daß ich lerne alle die Teile in mir wieder anzunehmen, mit denen ich in Konflikt bin. Dadurch werde ich sozusagen mehr zu dem, der ich bin.

Inhalte dieses Workshops

Dieser 8 wöchige Workshop beinhaltet die Themen, die für mich wesentlich sind, um mit sich selbst und anderen gut In Beziehung kommen zu können.

Beziehung gelingt überall dort, wo sich Selbstachtung und die Achtung vor dem anderen die Waage halten.

Die Themen, die ich in diesem Workshop anbiete beinhalten immer den Blick, wie ich zu dem Thema mit mir selbst gut umgehen kann - und wie ich mit dem Thema in Beziehung zu anderen gut umgehen kann. 

WIE KANN ICH MEINE GRENZEN SCHÜTZEN?

 

Die Frage nach meinen Grenzen ist in Beziehung sehr wichtig. Denn nur wenn ich meine Grenzen wahren kann, habe ich auch den Mut in Beziehung zu gehen und mich zu zeigen.

Wie funktioniert das genau, Grenzen zu wahren und gleichzeitig in Beziehung sein zu können? Das ist eine ganz zentrale Frage zu diesem Thema. 

Wie kann ich lernen so mit mir selber umzugehen, daß ich selber meine eigenen Grenzen nicht verletze? Das wiederum ist ein ganz zentrales Thema, wenn es darum geht mit sich selber gut in Beziehung zu sein. Die größte Quelle von Stress in unserem Leben ist, daß wir glauben anders zu sein als wir sind - und darin nicht gut mit uns umgehen. So ist der Aspekt, wie ich mit mir selber umgehe ganz zentral beim Thema Grenzen. 

Dieser Aspekt wird zum Ende des Workshops noch vertieft aufgegriffen.

WIE KANN ICH HERZLICH LEBEN?

Wenn wir mit unserem Herzen verbunden sind, sind wir in Beziehung. Wie kann ich erkennen, ob ich mit meinem Herzen verbunden bin? Und wie kann ich meine Herzlichkeit wieder finden, wenn ich sie verloren habe? In dieser Frage Orientierung zu kriegen und eine gute Verbindung zu seinem Herzen zu finden, ist ein ganz zentraler Anteil dieses Workshops und nimmt genauso wie das Thema Grenzen zwei Abende ein. 

Herzlichkeit bringt uns nicht nur in Beziehung. Sie gibt uns Lebensfreude, Kreativität und Lebendigkeit. In der Herzlichkeit verlieren wir Urteil über uns selbst und andere.

WIE GELINGT KOMMUNIKATION MIT ANDEREN ?

 

Wir haben meist ein sehr oberflächliches Bild von Begegnung und Kommunikation und glauben, daß Worte sehr wichtig sind. Doch es sind ganz andere Faktoren, die Begegnung bestimmen. Wie funktioniert Kommunikation und Beziehung mit anderen? Was passiert genau, wenn sich zwei Menschen begegnen? Wie reagieren wir aufeinander - und warum ist das so?

Diese Fragen werden im Teil Achtsame Kommunikation erforscht. Ein wichtiger Aspekt dieses Teils ist das Thema Achtung und Selbstachtung. Die beiden bedingen sich. Wenn ich Selbstachtung habe, ist es mir auch möglich andere zu achten.

Wie gelingt Selbstachtung - und was braucht es in Kommunikation, damit wir den anderen sehen und auch von ihm gesehen werden?

Diesem Thema wird ein Abend gewidmet. Es ist eng mit den anderen Themen verwoben.

WIE KANN ICH LERNEN MICH SELBST ANZUNEHMEN WIE ICH BIN ?

 

Hier berührt Workshop für mich die Essenz von Beziehung. Wenn ich mich selbst so annehmen kann wie ich bin, dann erlaube ich mir auch so zu sein wie ich bin. Das ist die Basis dafür, daß ich andere auch so annehmen kann wie sie sind. 

 

In diesem Abschnitt geht es darum ungeliebte Gefühle zu integrieren und zu lernen mit sich selbst gut umzugehen.

Dieser Teil erforscht, wie unsere frühesten Beziehungserfahrungen auch als Erwachsene noch unsere Beziehungen prägen. Vor allem die wichtigste Beziehung in unserem Leben. Die Beziehung, die wir zu uns selber haben. 

Über die Begegnung mit dem eigenen Inneren Kind wird es möglich nachhaltig gut auf sich selber zu schauen und in der Tiefe Selbstmitgefühl zu erfahren. 

Wo immer wir mit uns selber in Einklang kommen - mit uns selber gut in Beziehung kommen, wird auch gelungene Beziehung zu anderen möglich. 

So schließt dieses Thema den Kreis für diesen Workshop

Als Inspiration - der Ted Talk zur Glücksforschung der Harvard Universität